ANMELDUNG

Wie kann ich mich für einen Therapieplatz anmelden?

Liebe Patientin, Lieber Patient.
leider können wir Ihnen nicht immer sofort einen Therapieplatz anbieten. Falls wir Ihnen nicht direkt einen Therapieplatz anbieten können, können Sie sich gerne auf unsere Warteliste aufnehmen lassen. Wir werden versuchen Ihnen zeitnah einen Termin zu einem Erstgespräch anzubieten. Bitte beachten Sie, dass das Erstgespräch noch nicht der Beginn einer regelmäßigen Therapie darstellt. Wir empfehlen Ihnen sich parallel auch auf Wartelisten von Kolleginnen und Kollegen aufnehmen zu lassen. Eine Übersicht über die psychotherapeutischen Kolleginnen und Kolleginen in Ihrer Region finden Sie auch auf der Seite der Psychtherapeutenkammer NRW. Bei Interesse an einem Therapieplatz in unserer Praxis können Sie sich mit untenstehenden Formularen anmelden. Beachten Sie bitte auch unsere Behandlungsschwerpunkte.

Behandlungsschwerpunkt
Informationen zu unseren Behandlungsschwerpunkten finden Sie auf unserer Internetseite. Wir behandeln selbstverständlich auch Patienten mit anderen Krankheitsbildern. Aufgrund unserer Behandlungsschwerpunkte besprechen wir bei anderen Krankheitsbildern jedoch mit Ihnen, ob eine Zusammenarbeit möglich ist und Ihre Therapieziele erreicht werden können. Sollten wir uns gegen eine Therapie entscheiden unterstützen wir Sie gerne auf der Suche nach einem geeigneten Therapieplatz. Beachten Sie hierfür auch unsere Informationen auf dieser Seite.

Anmeldeverfahren

Schritt 1
Melden Sie sich für einen Therapieplatz telefonisch, postalisch, per E-Mail oder Fax an. Bitte verwenden Sie hierfür die Formulare unten auf diese Seite. Sie werden auf die Warteliste aufgenommen.

Schritt 2
Wir melden uns bei Ihnen um ein Erstgespräch zu vereinbaren, sobald ein Termin frei ist. Während des Erstgespräches machen wir uns ein Bild von Ihrem Krankheitsbild und prüfen die Indikation für eine Therapie. Sie lernen den Therapeuten kennen. Gemeinsam wird besprochen ob eine Zusammenarbeit möglich sein wird. Sie verbleiben auf der Warteliste, sofern dies gewünscht ist.

Schritt 3
Wir kontaktieren Sie, sobald ein Terapieplatz für Sie zur Verfügung steht. Gegebenenfalls informieren wir Sie bereits vorab über die Möglichkeit zur Teilnahme an einer Gruppentherapie oder anderen Angeboten.

Schritt 4
Sobald wir Ihnen einen Terapieplatz anbieten, benötigen wir einen Konsilarbericht von Ihrem Haus-/ Kinderarzt. Sie müssen ein Antragsformular ausfüllen. Während der ersten probatorischen Sitzungen muss von uns ein Antrag an die Krankenkasse gestellt werden. Sobald dieser bewilligt ist, kann die Therapie starten. Bitte helfen Sie uns alle Unterlagen zeitnah zusammenzustellen um unnötige Pausen und Wartezeiten zu vermeiden.

Gesetzliche Krankenkassen
Die psychotherapeutische Behandlung für gesetzlich versicherte Patienten ist einheitlich geregelt und erfolgt. Die Kosten für die Therapie wird nach genehmigter Antragstellung von Ihrer Krankenkasse übernommen.

Private Krankenkassen
Die Bestimmungen der privaten Krankenkassen sind nicht einheitlich. Vor Beginn einer Therapie sind Sie in der Pflicht sich mit Ihrer Krankenkasse in Verbindung zu setzen und die Kostenübernahme abzuklären. Lassen Sie sich die Antragsunterlagen zusenden und reichen Sie uns diese ein. Bei privaten Krankenkassen, Selbstzahlern und der Beihilfe stellen wir die Rechnungen über erbrachte Therapieleistungen an Sie als Patienten, nicht an Ihre Krankenkasse. Für die Begleichung der Rechnung sind Sie als Versichterter verantwortlich. Aus diesem Grund ist es wichtig, dass vor Beginn der Therapie die Kostenübernahme mit Ihrer Krankenkasse abklären.

 

Patientendaten.pdf
Patientendaten

 

Datenschutz.pdf
Datenschutz

 

Therapievertrag.pdf
Therapievertrag

 

Therapievertrag.pdf
Allgemeine Information